Montag, 7. August 2017

Rapists not welcome!


Ein Bild ganz nach dem Gusto des geschätzten Kommentators FritzLiberal, denke ich ...





Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Genau!

Übrigens, tadellose Umsetzung der Sicherheitsvorschriften durch die junge Dame - Abzugsfinger gestreckt. Dieser kommt erst auf den Abzug im letzten Moment, wenn das Ziel zweifelsfrei identifiziert wurde und die Mündung der Waffe sich im Ziel befindet (also z.B. im Bereicherungsfall).

FritzLiberal

Anonym hat gesagt…

Oisa !- Als dipl. phys. (und ergo mit den gesetzen der gravitation, sowie der viskosität vertraut), zudem hobby-zeichner und daher auch so leidlich in der menschlichen anatomie bewandert, muss ich leider konstatieren, dass es sich bei den sich so blickfängerisch gerierenden (lactoproduktiven) hemisphären mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit um silikonöse atrappen handelt. :-(
:-(.
(Deutlicher indikator dafür ist die nicht tautochronisch verlaufende untere umriss-kurve der besagten "klöppse" -
(Selbiges tut übrigens meinem persönlichen ästhetischen empfinden masivem abbruch). :-( :-(

Le Penseur hat gesagt…

»nicht tautochronisch« klingt toll ... da mußte sogar ich mal googeln! Chapeau!

Dennoch: ich tippe eher auf sehr stattliche Oberweite, gehalten von einem soliden Stütz-BH ...

Gerd Franken hat gesagt…

Als Hobby-Fotograf stören mich die überdimensionalen Kopfbälle. Sie lenken von der eigentlichen Aussage des Bildes ab. Der Zielscheiben im Hintergrund.

Le Penseur hat gesagt…

Cher Gerd Franken,

also meiner Ansicht nach ist das Bild doch scharf genug ... ;-)